Yngwie Malmsteen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.914
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

Yngwie Malmsteen last won the day on December 31 2015

Yngwie Malmsteen had the most liked content!

Ansehen in der Community

2 Neutral

23 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Yngwie Malmsteen

  • Geburtstag

Basis-Informationen

  • Geschlecht
  • Wohnort
    Colonia

Detail-Informationen

  • Beziehungsstatus
  • Haarfarbe
  • Körpergröße
  • Figur
  • Was mich ausmacht
    Nach 8 Jahren wieder Single :-(Nach 15 Jahren wieder Schüler!Nach 32 Jahren endlich Musterschüler!!!!!!!
  • Raucher
    Nichtraucher
  • Musikgeschmack
    Speed Metal, Metal, Metal... 80er Pop, Soundtracks, Klassik des 20.Jahrh.
  • Lieblingsbücher
    Lustige!
  • Lieblingsfilme
    Horror, Sci-Fi, Klassiker der 60er, 70er, 80er

Kontaktmöglichkeiten

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

27.015 Profilaufrufe
  1. Also ich habe langsam die Theorie, dass die Shenzou aus einer anderen Epoche stammt als die Discovery, so ähnlich wie die Franklin und die Enterprise im letzten Kinofilm. Vielleicht gibt es ja eine Zeitreise oder irgendein Paradoxon mit einer Zeitreise, dass die Shenzou aus der ENT-Ära in die Discovery-Ära landet (Bitte nicht schon wieder was mit Zeitreise). Gabs ja auch mehr als einmal in TNG. Oder vielleicht ist sie ein Relikt. Wer weiß, ob das ein richtiger Transporter sein soll, oder ob die Teile eine andere Funktion haben? :D Der neue Transporter erinnert mich ein wenig an die Zeitmaschine aus dem gleichnamigen Film von 1960 und an das Teil aus dem Film Tron, welches den User in die Tron-Welt hineinbeamt, inkl. Transporter-Effekt aus dem Trailer selber.(Natürlich ohne Transporter-Strahl und viel viel schneller). Wer sagt denn, dass die Transporter in den anderen Serien hinter den Wänden oder oben und unten ohne Verkleidung nicht so auch so aussehen und dazu gedacht sind, den Transporterstrahl zu komprimieren? Wer weiß, ob die Discovery überhaupt (trotz Nr.) ein reguläres Schiff der Föderation ist? Ohne die Untertassensektion sieht das Schiff sehr klingonisch aus. Vielleicht läßt sich ein Teil der Untertassensektion so verändern, das es klingonisch aussieht? Ein "getarntes" Schiff für eine geheime Mission im klingonischen Raum? Selbst die Shenzou sieht ohne die Untertasse etwas klingonisch aus...
  2. Ich ebenfalls... der Start ging (anders als bei Flash, wo ich zufaellig beim Start auf die Serie stiess) voellig an mir vorbei und so hatte ich einige Folgen aufzuholen... Allerdings gefaellt mir die erste Staffel besser, da es einen roten Faden gab. Irgendwie fehlt er in den 2. Staffel, die sich fuer meinen Geschmack zu sehr von Folge zu Folge haengelt...
  3. Ich finde nicht, dass man sich einschränkt, sondern sich daran orientiert, was die Fans sehen wollen, wenn man sich an die Fanproduktionen orientiert: Denn die spielen eher zur TOS-Ära oder davor. Außerdem hat man doch das Universum der TNG/DS9/VOY Ära zu genüge ausgeleuchtet, auch wenn man da noch was rausholen könnte. Zudem umgeht man folgendes Problem: Alte oder neue Zeitlinie? Diese Ära spielt vor der Kelvin-Zeitlinie und würde zu beiden gehören. Außerdem bin ich noch immer der Meinung, dass die alte Zeitlinie logisch gesehen nach Nemesis und vor Star Trek 2009, bzw. nach Nero's und Spocks Verschwinden im Wurmloch ab da aufhören müsste zu existieren, bzw. von der neuen überschrieben wird. Bzw. beide Zeitlinien bis dahin parallel und dann zusammenlaufen... So wie in Zurück in die Zukunft. Oder in der Folge "Yesterdays Enterprise". Ach, ich wisst sicher, was ich meine. Und da es Capt. Jones anspricht: Ich würde mich sehr über eine Phase II Serie freuen.
  4. Phantastisch!!!!!!!!!! Ich bin begeistert!!!! Sowohl der Look als auch der Titel sagen mir zu und ist das, was ich sehen will!!!! Nachdem ich vom neuen Film teilweise enttäuscht bin SPOILER: (keine Entdeckung unendlicher Weiten und keine neue Enterprise-A, die nah an den alten TOS/TMP-Versionen angelehnt ist) freue ich mich umso mehr auf eine neue Serie und den Look im alten Stil. Das Design habe ich sofort als das verworfene Kino-Modell aus den Mitt70ern erkannt und finde es super. Es ist nah dran an der ENT- und TMP Enterprise und kann als anderes Schiff durchgehen. Und an alle, die sich über das billige CGI und am Design aufregen: Die NCC-1701B und D fand ich nicht schöner und die Voyager fand ich hässlich. Und das CGI ist besser als die Endversion in ENT und ist erstmal nur ein Test. Das Ganze ist erstmal nur Promo und die kontroversen Diskussionen beabsichtigt, damit die Serie überhaupt ins Gespräch kommt und bleibt. Da ist nichts unbeabsichtigt oder versehentlich geleakt. Die Zeitlinie sollte klar sein. Kein Wunder, dass man Axanar verklagt hat. Wer weiß, vielleicht hat Axanar auch die Idee für die Serie oder zumindest für den Look und die Ära geliefert. Der Name passt sehr gut zu den "new worlds" und wird hoffentlich Programm. Voyager war so gesehen auch Programm. Die Enterprise als "Unternehmen im All" auch. ich bin mal gespannt, wann es die ersten Bilder zur Crew zu sehen gibt. Am Tag des 50 jährigen wäre das ganz passend.
  5. Von mir bekommt der Film eine mittelmäßige Wertung. Ich bin noch immer ganz geflasht vom Eindruck von vorgestern, weil mir sehr viele kleine Details durch den Kopf gehen. ... Was ist denn jetzt passiert?!?!? Ich habe einen Smilie eingefügt und mein Text ist weg??? Ärgerlich... Naja, dann kommt meine ausführliche Kritik ein anderes mal. Nur soviel: Mir kommt es vor, als hätte man Teile aus ST 3, 4, 5 zu einem Film zusammengeschnitten und sich beim Gegner aus ST 9 bedient... STar Trek 2009 und Into Darkness gefielen mir besser...
  6. Dafür gibt es viel zu viele Sci-Fi-Filme die ich in den letzten 35 Jahren von klein an (angefangen mit Kampfstern Galactica auf Video) gesehen habe, um mich da festlegen zu können... Der beste Sci-Fi-Film des Jahrzehnts ist für mich zumindest Interstellar.
  7. *Seufz* Ich könnte jetzt im Kino sitzen und ihn mir anschauen...Jetzt juckt mich so jetzt dabei zu sein... Aber nur in 3D für 12 Teuro... Davon bekomme ich Kopfschmerzen. Muss mich noch bis morgen nachmittag gedulden, da kostet er nur halb soviel und ist ganz oldskool in 2D und ohne Kopfweh... Wenn schon multi-dimensional, dann bitte in Barco-Super-Escape 4D Smellovision. Vielleicht klappt das ja mit Star Trek XXX... PS. Danke @ Marco Sampi. Bin schnell zum Fazit gesprungen und kann ungesehen recht geben: Bitte endlich mal wieder unentdeckte Welten.
  8. Ich versuche gerade allen Spoilern und Promos zu entgehen, kann aber nicht widerstehen spoilerfreie Reviews und die Wertungen zu sehen. Ich habe bei deinem Review meine Augen unscharf gestellt (jawohl, das kann ich. ) und schnell zu den Einzelwertungen gescrollt... Der Bösewicht kommt ja nicht gerade gut weg. Bei dem, was ich bisher sehen konnte (ohne zu wissen wer er nun genau ist und welche Absichten er hat) finde ich ihn auch nicht gerade originell. Allein der Name "Krall" klingt wie eine Mischung aus Kruge (ST III) und Khan (ST II/ XII) und dem Fantasyfilm "Krull"... Echt jetzt??? Dann optisch wie eine Kreuzung aus einem Jem Hadar und einem Bösewicht aus einem Fantasyfilm oder einem Dämonen aus dem Buffy/Angel-Universum. In der Synchro im Trailer klingt er wie Shinzon aus Nemesis. Ich hoffe nicht, dass die Figur dasselbe ausgelutschte Khan-Rachemotiv aus den letzten 3 Filmen hat... Ansonsten bin ich mal gespannt und lasse mich überraschen. Es wäre echt schön, wieder etwas mysteriöses zu sehen wie in ST I oder ST IV ohne einen Bösewicht. Einfach wieder mal etwas erforschen, dort, wo noch nie jemand zuvor gewesen ist. Warum soll das heute nicht mehr möglich sein? Da muss ich Chris Pine widersprechen. Im letzten Film gab es einzelne, ruhige Momente, die genau dieses Flair aufweisen: Die Szene, wo Scotty die Jupiter-Station findet. Dazu mysteriöse Musik. Davon hätte ich bitte gerne einen ganzen Star Trek Film! Bei Interstellar hat das doch auch geklappt. Für mich der beste Sci-Fi-Film des Jahrzehnts!! In 36-72 Stunden kann ich sicher mitreden.
  9. Interessant: Star Trek Renegades erweisen sich in der Tat als Renegaten und ziehen ihr Ding durch, indem sie jetzt den Namen Star Trek streichen und ebenso alle Referenzen im Film... Ob das klappt? http://renegades.show/home/a-message-from-the-renegades-team-regarding-the-new-fan-film-guidelines/ Ich bin da eher skeptisch. Immerhin müssten sie auch die Designs kurzfristig ändern...Die Charaktere haben sie auch schon umbennant. Aber ein noch immer spitzohriger "Kovok" statt Tuvok? Ich weiß nicht so recht... Das könnte auch nach hinten losgehen. New Voyages/Phase II wiederum haben ihre Seite jetzt "under construction"...
  10. Hmmm... Die Homepage von New Voyages ist "under construction"... Star Trek Continues dagegen noch ganz da... denke mal, da werden in den nächsten Wochen die Videos auf youtube verschwinden.
  11. Der Brexit ist durch... Ich bin echt geschockt...:ohmy: Ich dachte, das Ergebnis würde knapp dagegen ausfallen... Ich bin sehr gespannt, was nun mit Schottland und Nordirland passiert, da die sich bestimmt abspalten werden...Sollte TNG mit der Wiedervereinigung Irlands 2024 Recht behalten?!? Wer hätte das gedacht?!?!

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  3 mehr
    2. Yngwie Malmsteen

      Yngwie Malmsteen

      Die Reaktionen darauf überschlagen sich ja... das hätte ich nicht gedacht, dass das so schnell geht. Ich halte schon mal das Popcorn bereit. :ohmy:

    3. CptJones

      CptJones

      Ja, im Moment sind wir noch beim "Räuspern". Das Singen kommt erst noch!^^

    4. DReffects

      DReffects

      Hätte ich doch nach dem Grexit nur weiter in Bitcoin investiert... :P

  12. Na klasse... Das war es dann wohl für Star Trek continues und New Voyages...Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb man Phase II vorsorglich wieder in New Voyages umbenannt hat?! Hatte James Cawley nicht irgendwie die Rechte an den Phase II Requisiten gekauft?
  13. Moment... HAAAAAAA! Problem gelöst... Ich musste nur etwas deaktivieren. Auf DIE Idee hätte ich ja gleich kommen können...
  14. Ja endlich, warum nicht gleich so! Der neue Trailer ist so, wie ich den ersten gerne gehabt hätte und vermittelt einen komplett anderen Eindruck. Vor allem: Eine neue Story, die nicht wie beim letzten Film etwas alt-aufgewärmtes bietet... Ich hoffe es mal... Einige Szenen haben das Flair von "Interstellar". Ist der Film wohl das neue "2001" und die neue Messlatte für kommende Sci-Fi-Filme?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  6 mehr
    2. DReffects

      DReffects

      Die Serie ist echt meine große Hoffnung! :)

    3. Yngwie Malmsteen

      Yngwie Malmsteen

      Ja, meine Hoffnungen ruhen auch eher auf die Serie... Zumal das wohl sein wird, was die Fans endlich sehen wollen und was die Fan-Fiction-Serien umgesetzt haben...

      Da feiert Star Trek sein 50-jähriges und diesbezüglich gibt es keine große Werbekampagne. Das wird bei der Film-Promo einfach unterschlagen... Stellenweise fehlt auch der Zusatz "Star Trek". Das ist doch echt peinlich. Ich kann mir nur vorstellen, das Paramount mit dem kurzen und losen Titel Beyond an kurze Titel wie Interstellar, Elysium, Prometheus, etc... anknüpfen und ihn als eigenständigen Film vermarkten will. 

    4. Polarus

      Polarus

      Wie auf der FedCon. Der Trailer lief 2, vielleicht 3 Mal, ansonsten nix seitens Paramount.

  15. Wenn ich auf dem PC die Newsmeldungen aufrufe, kann ich keine Kommentare sehen. Wenn ich die Seite vom Handy aufrufe, dann wird mir angezeigt, welche Meldungen wieviele Kommentare haben. Wenn ich die Seiten aurufe, dann werden ebenfalls keine Kommentare angezeigt. Hmm... Was nun? Ich will ja noch nicht mal kommentieren, sondern einfach nur lesen.