Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jean-Luce_Picard

Star Trek 11

Recommended Posts

Jetzt steht es entgültig fest Star Trek 11 wird im Jahr 2007 in die Kinos kommen und wird soll ungefähr im Jahr 2073 spielen. Ich persönlich bin davon entäuscht keine Schiffe von der Erde die Schlachten austragen oder so. :(

Aber wir werden ja eh noch sehen wie es kommt.

Hier noch ein paar Details:

Crew

Regie: Cliff Bole

Produktion: Rick Berman

Drehbuch: Erik Jendresen

Produktion

Paramount Pictures

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt bescheuert. 2073 was war denn da? Da gabs doch noch nix. pfffffffffffff :angry: :angry: :angry:

Sorry für die Einsilbigkeit aber mehr fällt mir dazu nicht ein. Kann man denn keinen Film mehr im 24. JH. drehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin so ungefähr deiner Meinung aber was soll man machen. Ich hab es auf der Seite http://www.zelluloid.de gelesen.

Da gibts wirklich noch nicht viel. Es andelt nämlich 10 Jahre nach dem Erstflug der Phoenix. Zu dieser Zeit fliegen die Menschen, wenns gut geht gerade mal mit Warp 2.

Ich hätte mir mehr was im 25. Jahrhundert gewünscht oda sogar im 31. des wär am besten gewessen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade was schreckliches gelessen: Der Drehbuch Autor Erik Jendresen ist kein Star Trek Fan und hat es am Anfang auch abgelehnt das Buch zu schreiben. Aber jetzt wo er sich damit befasst hat, das es im Jahr 2073 spielt macht er es doch.

Ich kann nur hoffen, das er nicht zu sehr von dem normalem ST Niveu abweicht. :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute????????

Mal so: Berman geht zum Erik, verkloppt ihn und droht ihm, er solle das Drehbuch schreiben, da er keine Ahnung von ST habe, ausserdem soll das ganze im Jahre 2073 spielen, wo absolut gar nichts los war, sonst bekommt Erik noch eine.

Denkt ihr wirklich, dass das wahr ist? Bevor kein Okay oder irgendwas von Paramount kommt, solange is' erstmal Ritze! Und dieses Okay wird noch länger auf sich warten lassen. Das kommt auf keinen Fall jetzt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe auch das es soh sein wird aber der Autor selber hat genau gesagt. Das es rund 160 Jahre vor der Geburt von Kirk spielen wird.

Übrigens wird dieser Film ein größeres Budget haben als die anderen 10. Bin gespannt was da rauskommt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon wieder was neues:

Hab ein Interview von dem Autor gelesen.

Der momentane Titel heist Star Trek 11 - The Beginning

Paramount jedoch hat noch nicht zugestimmt das Proto Drehbuch wird wahrscheinlich gerade durch besprochen.

Erik (Der Autor) jedoch ist zuverlässig und glaubt Star Trek wird zustimmen.

Noch ein paar Inhalt Details zum momentanen Drehbuch. Da werde ich jedoch Erik zu Wort kommen lassen:

"Die Geschichte ist groß und episch und nicht so antiseptisch, wie es Fernsehgeschichten sein müssen. Wir konzentrieren uns auf eine kleine Gruppe von Frauen und Männern, mit einem besonderen Fokus auf einen Charakter.

Es gibt einige Schiffe, unter ihnen ein Führungsschiff, aber es ist absolut nicht die traditionelle Captain-und-Crew-eines-Raumschiffs Geschichte."

Der Film soll übrigens noch zeigen wie die Federation so mächtig geworden ist.

P.S.: Schade dass es nicht in der fernen Zukunft liegt. :(

bearbeitet von Jean-Luce_Picard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TheOssi    0

Wow. Also, mal davon abgesehn, dass es hier nen ÄNDERN-Knopf gibt, mit dem man seine Postings ändern kann, wenn man was hinzufügen will...

Diese "News" sind steinalt (und damit eigentlich keine News mehr, sondern eher Olds). Gabs schon vor über nem Monat hier bei TREKNews.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von dem Titel "Star Trek - The Beginning" hab ich auch gehört!

Ich hab einen Artikel gefunden, in dem außerdem noch steht, dass Jolene Blalock und David Boreanaz (von Angel) darin mitspielen sollen. Das ist doch mal nicht schlecht oder ;)

Hier findet ihr den Artikel

edit: der Artikel ist vom 29. August -> Also nicht ganz soooo alt :P

bearbeitet von U.S.S. Coral Sea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugh    0

Mhh, naja, ich sach da noch gar nix. Erst wenn die ersten fundierteren "Spekulationen" vorliegen. Erste Bilder, etc. davor kann man kaum was sagen.

Erik Jendresen als Drehbuchautor, warum nicht. Er hat bei Band of Brothers mitgewirkt, gut es soll jetzt kein Band of Brothers werden, aber es lässt etwas versprechen.

Und ich erinner mich an den so ziemlich beliebtesten Star Trek Film, der auch nicht in der Zukunft spielt. Naja wer weiß, vielleicht schafft er es ja doch ein erfolgreicher Film zu werden, der eine ungerade Zahl trägt. Aber erstma noch abwarten, bis 2007!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt schon, ST8 spielt in der Vergangenheit aber mit der Technologie des 24. Jahrhunderts. Jedoch ein Film komplett in der Vergangenheit ohne jäglicher moderner Technologie nur ein paar Schiffe mit Warp 2 gibt mir zu denken. :huh:

Aber da der Resigeur gut zu sein scheint kann man ja nichts vorher sagen. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TheOssi    0

IMDb ist meistens zuverlässig. Da steht schonmal n anderer Regisseur drin. Wie viel kann also an der im Eröffnungspost zitierten Newsmeldung dran sein? Richtig! Nix.

Ich frag mich auch, wie die überhaupt auf Cliff Bole gekommen sind. Der ist TV-Regisseur. Er hat noch NIE einen Kinofilm inszeniert. Und ich wage zu bezweifeln, dass Paramount sich für einen Film, der Geld bringen soll, den kleinen TV-Regisseur holen. Die greifen sich schon nen richtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lt. Foster    0

Ich denke man sollte Frakes wieder als Regisseur einstellen. Er ist vielleicht nicht der beste, aber er kennt sich mit Star Trek aus.

Wie man an Nemesis sehen kann, ist das Experiment mit einem neuen Regisseur wie Stuart Baird gründlich in die Hose gegangen.

Vielleicht wär auch ein Star Trek Film von Quentin Tarantino nicht schlecht, schließlich mag er Star Trek.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×