Polarus

Supernatural

33 Beiträge in diesem Thema

Am vergangenen Montag startete auf Pro7 die neue Mystery-Serie "Supernatural".

In der Serie geht es um eine Familie, die sich der Dämonen-, Geister- und Hexenjagd verschrieben hat. Nachdem der Vater bei einer Suche verschwunden ist, machen sich die ungleichen Söhne auf, ihn zu finden.

Ich habe mir die Serie mal angeschaut, weil in der Vorschau gute Trick-Effekte zu sehen waren. In diesem Punkt wurde ich nicht allzu arg enttäuscht, wobei die Effekte jetzt auch nichts Besonderes waren.

Außerdem hat mich die Serie, obwohl ich kein Gruselfan bin, interessiert, da sie mich von der Ausgestaltung an „Geisterjäger John Sinclair“ erinnert hat, eine Romanserie, die ich früher verschlungen habe.

Insgesamt fand ich den Pilot so lala. Die beiden unterschiedlichen Brüder, der eine der ausgestiegen ist, um ein normales Leben zu führen und der andere, ein Haudegen, der nichts anderes kennt, als Dämonen etc zu verfolgen und aus dem Weg zu räumen, sind zwar grundsätzlich ein witziges Paar. Da kommen des öfteren ganz nette Wortgefechte zustande, aber insgesamt sind die Charaktere zu „platt“. Gut es war erst der Pilot, da kann ja noch was kommen.

Auch die Geschichte fand ich nichts besonderes für einen Pilot, in dem man doch eigentlich einen Hit erwarten sollte, der Lust auf mehr macht. Die „weiße“ Frau“ war zwar ein neuer Aspekt, allerdings war wie zu oft die Auflösung und das Ende sehr schnell und sehr einfach herbeigeführt.

Darin dürfte die Schwäche der Serie liegen: Es sollen immer in sich abgeschlossene Episoden sein, die lediglich die Grundgemeinsamkeiten haben, dass die einzelnen Storys während der Suche nach dem Vater spielen. Bei vielen Serien, habe ich das Problem bemerkt, dass man 30 – 40 Minuten eine Story aufbaut und dann in 1 – 2 Minuten eine Lösung herbeiführt, die dadurch sehr einfach und durchschaubar wirkt.

So war es auch beim Pilot von „Supernatural“. Es ging mir zu schnell.

Am schlechtesten war jedoch der Schluss.

ACHTUNG!!!! Wer sich den Pilot noch ansehen will, sollte jetzt nicht weiter lesen!!!!!!!! SPOILER

Am Anfang wurde die Mutter der beiden Söhne, als diese noch klein waren, von einem unbekannten Wesen an die Decke „geklebt“ und aus ihr schlug Feuer, das letztendlich das ganze Haus der Familie zerstörte. Dies führte dazu, dass die Familie anfing auf Dämonenjagd zu gehen. Später steigt der kleine Sohn aus, um zu studieren. Er will nichts mehr mit dieser Sache zu tun haben, sondern ein normales Leben führen. Arbeiten, heiraten, Kinder kriegen.

Weil der Vater verschwindet, lässt er sich von seinem Bruder überreden auf die Suche mitzugehen, will aber in drei Tagen wieder zu Hause sein.

Am Ende der Folge, als das erste Rätsel gelöst ist, kehrt er nach Hause zurück und sagt seinem Bruder, dass er nun alleine weitersuchen müsse. Nun fragt man sich, wie kriegt man ihn dazu, dass er dabei bleibt? Na ganz einfach: Seine Freundin „klebt“ als er heimkommt ebenfalls an der Decke des Zimmers und aus ihr schlagen wie bei der Mutter ebenfalls flammen. Dasselbe Wesen, welches die Mutter tötete hat auch seine Freundin auf dem Gewissen. Und schon ist er Feuer und Flamme für die Jagd.

Diese Sache war mir zu einfach gestrickt, zu durchschaubar (ich wusste schon was passiert, ehe er seine Wohnung betreten und sie gefunden hatte). Schade, dies war ein zu einfacher Plot.

Insgesamt ein mäßiger Auftakt. Ich werde der Serie aber noch ein oder zwei Chancen geben, vielleicht wird es ja – wie bei vielen Serien – noch besser.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gestern kam die zweite Folge und das Ergebnis lautet: War auch nicht viel besser als der Pilot.

Mir erscheint die Serie als Schnellversuch mit etwas billigem Horror Zuschauer fangen. Allerdings hat dies aus meiner Sicht nicht funktioniert. Die Trickeffekte waren nur rar vorhanden und nicht besonders. Auch die Charakterisierung der beiden Protagonisten gelingt nicht so ganz. Zu durchschaubar zu „normal“ ohne besondere Eigenschaften. Es ist das übliche Spiel zwischen dem kleinen Bruder, der nach dem Tod seiner Freundin verbissen ist und schnell überreagiert und dem großen Bruder, der ganz cool allem Bösen ins Auge blickt.

Also bis jetzt ist die Serie aus meiner Sicht und für meine Interessen ein Fehlgriff.

Man muss sicherlich wie bei allen Serien auch dieser Serie eine Chance geben sich zu entwickeln, dazu müssen aber auch noch intelgenere Storys und bessere Hintergründe der PErsonen her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kommt das noch? Immerhin läuft in den USA schon die dritte oder vierte Staffel ..

Aber ich muss dir Recht geben. Ich fand auch die zweite Epi nicht besonders prickelnd. Klischeebehaftete Charaktere, billige Tricks ..

Ich warte jetzt noch - in Ermangelung eines alternativen Fernsehprogramms am Montag - zwei, drei Epis ab, dann wühl ich mich durch meine DVD-Sammlung ..

bearbeitet von inanchfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Beste an der Serie ist sicherlich die Atmosphäre die in den einzelnen Folgen aufgebaut wird, in dieser Hinsicht kommt man an "The X Files" ziemlich nahe heran, die Geschichten sind großteils auch OK. Die über drüber Coolen Hauptdarsteller verhauen aber leider alles, für Teenies sind sie wohl ein Hingucker, für Leute die aber eher anspruchsvolle Mystery Unterhaltung mit interessanten Charakteren alla Scully & Mulder haben wollen, ist diese Serie nicht mehr als kurzweilige TV Unterhaltung, die vielleicht als Einstimmung auf die wirklich großen Serien des Genres dienen kann, so mache ich es zumindest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Sachen Anspruch gibt es natürlich besseres, aber um sich am Montag unterhalten zu lassen ist sie doch ganz ok.

Es gab im Mysterie-Monatg auf Pro7 schlimmere Serien die nicht sooo schlecht waren, sehenswert, aber auch nicht der Brüller.

Die Episoden sind einfach gestrickt, was mich anfangs gestört hat, sind die auffallenden Ähnlichkeiten zu Handlungen, bzw. Figuren aus bekannten Horrorfilmen. In einer Folge wird geklaut was das Zeug hält, in der nächsten Folge hat man den Eindruck einen Mix aus verschiedenen Filme zu sehen.

Kenne nämlich schon die ganze Staffel dank Premiere. :tongue: :tongue:

Für Fans des Genres kann ich die Serie allerdings empfehlen, wenn man die Erwartungen nicht so hoch schraubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne nämlich schon die ganze Staffel dank Premiere. :tongue: :tongue:

Supernatural habe ich auch durch Premiere kennen gelernt, es soll ja bald mit Staffel 2 weitergehen.

Für Fans des Genres kann ich die Serie allerdings empfehlen, wenn man die Erwartungen nicht so hoch schraubt.

Dem kann ich absolut zustimmen.

bearbeitet von Jones

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Supernatural habe ich auch durch Premiere kennen gelernt, es soll ja bald mit Staffel 2 weitergehen.

Dem kann ich absolut zustimmen.

ROFL. :evil: Jetzt hast du eigentlich wiederholt, was ich vorhin wiederum von dir wiederholt hatte. :devil:

Das Beste an der Serie ist sicherlich die Atmosphäre die in den einzelnen Folgen aufgebaut wird, in dieser Hinsicht kommt man an "The X Files" ziemlich nahe heran

Ich würde sagen X-files (mystery) meets Buffy/Angel (Action) meets Ghostbusters (Handlung) meets Horrorfilme (Figuren).

bearbeitet von Yngwie Malmsteen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht so ganz mein Fall, das ganze. Ohnehin ist wohl kaum anzunehmen, dass Pro 7 die Serie bis zum Ende ausstrahlt. Also weshalb mit etwas anfangen, was man eh nicht zu Ende schauen kann? *böse Ironie*

bearbeitet von Werewolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohnehin ist wohl kaum anzunehmen, dass Pro 7 die Serie bis zum Ende ausstrahlt.

<_< Erinner mich bloss nicht daran! Ich bin nämlich immer noch sauer, dass die einfach so Jericho aus dem Programm genommen haben (na ja einfach so, nicht, aber die Begründung ist haarsträubend!) - und genau zu dem Zeitpunkt, wo es echt interessant wurde! :wallbash:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht so ganz mein Fall, das ganze. Ohnehin ist wohl kaum anzunehmen, dass Pro 7 die Serie bis zum Ende ausstrahlt. Also weshalb mit etwas anfangen, was man eh nict zu Ende schauen kann? *böse Ironie*

Laut Quotenmeter.de startete Supernatural beim Pilot geradeso mit Zuschauerzahlen im Senderdurchschnitt mit 11,4 % Marktanteil. Die zweite Folge sahen knapp 2 Millionen Menschen. In soweit ist man bei Pro7 gerade zufrieden.

Trotzdem gibt es wohl kaum Spielraum nach unten. Sollten die Zahlen sinken und nicht auf diesem Niveau bleiben, dürfte mit einer Absetzung zu rechnen sein und der Mystery-Montag stirbt erneut. Lost hat ja auch wohl sehr miese Quoten.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß hat die Holländische DVD Box auch den deutschen Ton, für jene interessant die in Pro 7 keinen vertrauensvollen Partner gefunden haben und sich dennoch die Serie ansehen wollen, Premiere ist die andere Möglichkeit.

ROFL. :evil: Jetzt hast du eigentlich wiederholt, was ich vorhin wiederum von dir wiederholt hatte. :devil:

Nach wiederholtem lesen des Textes, gebe ich dir recht! :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wenn die so weitergeht, werde ich wohl das Gucken einstellen, auch wenn meine Frau weiterschauen will.

Ich fand den Plott der dritten Folge wirklich langweilig und einfallslos. Ein Junge, der im See ertank und nach 40 Jahren zurückkehrt, um seine beiden „Mörder“ zu peinigen und dabei auch durch die Wasserleitungen gehen kann. Diese Geschichte ist schon uralt und wurde in vielen ähnlichen Serien schon durchgekaut. Zu langweilig, zu einfach.

Auch die Charaktere der beiden Protagonisten haben sich nicht wesentlich weiter entwickelt, wobei Dean nun auch mal die weiche Seite gezeigt hat und sich wohl nach einer Familie sehnt.

Momentan verstehe ich noch nicht, dass es wohl bereits eine 4 Staffel in der USA gibt.

Insgesamt scheint die Serie aber bei den zuschauern gut anzukommen. Der Markanteil stieg erneut auf 12,7 %, so dass Pro7 derzeit sehr zufrieden ist. Da dürfte eher nicht mit einer Absetzung zu rechnen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir in den letzten Wochen die ersten beiden Staffeln auf DVD angesehen (natürlich auf englisch). Ich fand es ganz nett und sehr unterhaltsam. Wieviel die deutsche Synchro kaputtmacht kann ich nicht sagen – wahrscheinlich viel. Jede Episode spielt ja in einem anderen Teil der USA was durch den Dialekt/Akzent der Bewohner, Auftreten von Klischee-Charakteren oder Aussehen der Ortschaften (bis hin zur Einrichtung der Motelzimmer) etc. dargestellt wird. Ist für Amerikaner bestimmt sehr witzig – kann man halt nicht ins Deutsche übertragen. Selbst Dean und Sam drücken sich völlig verschieden aus.

Die erste Staffel wird gegen Ende immer besser und die zweite Staffel fand ich an sich ziemlich gut. Gerade in der zweiten Staffel gab es ein paar sehr gute Episoden bezüglich Kreativität, Humor und Schauspielerei betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kann ich die Synchro nicht vergleichen. Entgegen meinem früheren Post habe ich die 1. Staffel komplett im TV angeschaut, vor allem, weil meine Frau so ein Fan von solchen Sachen ist. Es stimmt schon, es ist ne nette Unterhaltung, aber auch nicht mehr. Es kommt nicht viel neues vor und endet meist gleich. Der Cliffhanger am Ende war ja nicht schlecht.

Pro7 wird ja im Herbst die 2. Staffel ausstrahlen. Da werde ich mal reinschauen.

zum zusammenschneiden der Serie: Die DVDs sind soweit ich aus amazon.de sehen kann, ab 16 freigegeben. Da die Serie um 20.15 Uhr auf Pro7 lief, und zu dieser Zeit nur FSK 12 erlaubt sind, muss ich also davon ausgehen, dass die Serie geschnitten wurde. Vielleicht leigt es auch daran, dass mich die Serie nicht überzeugen konnte. Die Sender setzen ja gerne mal an den übelsten Stellen die Schere an.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurn’s Mini-Review der 2. Staffel von Supernatural:

2.01In My Time Of Dying

Auflösung der Cliffhangers der Ersten Staffel. Ein Charakter wird selbst zum Geist…

2.02 Everybody Loves A Clown

Seit Pennywise wissen wird das Clowns viel gruseliger sein können als die meisten Monster…

2.03 Bloodlust

Vampire, ein neuer Jäger und eine mächtige Waffe eines ganz alten Jägers: Samuel Colt…

2.04 Children Shouldn't Play With Dead Things

Zombie-Episode.

2.05 Simon Said

Sam findet einen weiteres „special kid“ mit ganz besonderen Fähigkeiten…

2.06 No Exit

Die Winchesters treffen zusammen mit einer neuen Jägerin auf Amerikas ersten Serienkiller…

2.07 The Usual Suspects

Die Winchesters werden von der Polizei festgenommen und müssen so einiges Erklären…

2.08 Crossroad Blues

Dean findet mehr über seinen Vater heraus. Außerdem trifft er einen Dämon der Wünsche erfüllt – gegen einen hohen Preis…

2.09 Croatoan

Ein ganzer Ort spielt plötzlich verrückt und die Winchesters sind mitten drin…

2.10 Hunted

Diesmal sind die Winchesters die gejagten…

2.11Playthings

Ein altes Spukhaus und jede Menge Porzellanpuppen…

2.12 Nightshifter

Eine Geiselnahme in einer Bank und Dean soll der Täter sein…

2.13 Houses of the Holy

Racheengel oder Dämon? Gibt es Engel überhaupt?

2.14 Born Under a Bad Sign

Sam wacht an einem fremden Ort auf. Er hat Blut an den Händen und kann sich nicht an die letzte Woche erinnern… -

2.15 Tall Tales

Bizarre Todesfälle auf dem Campus einer Uni und eine Entführung von Außerirdischen ??

2.16 Road Kill

Ein verfluchter Highway – Spannende Episode mit Gaststar aus BSG und überraschender Auflösung.

2.17 Heart

Eine Werwolf-Episode die eine interessante ethische Frage aufwirft.

2.18 Hollywood Babylon

Todesfälle bei den Dreharbeiten zu einem Horrorfilm und die Winchesters sind dabei – Sehr witzige Episode welche das ganze Genre auf den Arm nimmt.

2.19 Folsom Prison Blues

Letztendlich werden die Winchesters vom FBI gefasst und kommen ins Gefängnis – in dem so einiges Übernatürliches passiert...

2.20 What Is, And What Should Never Be

Ein Djini erfüllt Deans Wunsch nach einem ganz normalen Leben. Alles ist gut …oder doch nicht? Wieso erfüllen Djinis überhaupt Wünsche?

2.21 All Hell Breaks Loose

Doppelfolge zum Season-Finale. Viele Fragen zu Sam, den „special kids“, Samuel Colt und dem „yellow eyed-demon“ werden endlich beantwortet. Endlich kommt es zum Showdown zwischen den Winchesters und dem „yellow eyed-demon“ – Das spektakuläres Finale der zweiten Staffel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurn’s Mini-Review der 1. Staffel von Supernatural:

1.00 Pilot

Wie alles beginnt…

1.01 Wendigo

Durchschnittliche Folge um den Wendigo – Mythos.

1.02 Dead in the Water

Durchschnittliche Folge um einen verfluchten See.

1.03 Phantom Traveler

Ein Dämon welcher Flugzeuge abstürzen lässt und die Winchesters fliegen mit…

1.04 Bloody Mary

Eine gute folge über den in den USA beliebten Mythos der „Bloody Mary“.

1.05 Skin

Shapeshifter – Episode welche langfristige Konsequenzen für Dean aufwirft…

1.06 Hookman

Durchschnittliche Folge um den Man mit dem Haken…

1.07 Bugs

Käfer…

1.08 Home

Es spukt wieder mal in einem Haus – allerdings ist es das alte Haus der Familie Winchester

1.9 Asylum

„House on Haunted Hill“ lässt grüßen….

1.10 Scarecrow

Eine Vogelscheuche und ein Dorf in dem alles einfach zu glatt läuft…

1.11 Faith

Ein christlicher Heiler heilt wirklich Menschen – aber kommt seine Kraft wirklich von Gott?

1.12 Route 666

Monster-of-the-week: Ein Killer-Truck

1.13 Nightmare

Sam merkt, dass er etwas mit ihm nicht stimmt…

1.14 The Benders

Hinterwäldler haben ihren Spaß mit Touristen...

1.15 Shadow

Sam trifft eine Bekannte wieder – Zufall?

1.16 Hell House

Ein verfluchtes Haus und ein Geist welcher sich nicht an die üblichen „Regeln“ hält…

1.17 Something Wicked

Sam und Dean treffen ein Monster aus ihrer Kindheit wieder…

1.18 Provenance

Ein verfluchtes Gemälde…

1.19 Dead Man's Blood

Ein neuer Jäger auf der Jagd nach Vampiren. Gaststar aus Buffy the Vampire Slayer.

1.20 Salvation

Die drei (!) Winchesters sind dem „yellow eyed-demon“ endlich direkt auf den Fersen…

1.21 Devil's Trap

Die Lage scheint aussichtslos im Kampf gegen den „yellow eyed-demon“…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, am vergangenen Montag ging es mit Supernaturals 2er Staffel weiter und da meine Frau ein fan der Serie ist, habe ich mich dazu gesetzt und mitgeschaut. Ich muss sagen die erste Folge der zweiten Staffel war sehr gelungen und hatte eine gute spannende und dramatische Entwicklung. Lediglich ein Fehler ist unterlaufen, bei dem es an der Logik hapert: Über eine ganze Staffel verfolgen Sam, Dean und ihr Vater den Dämon mit den gelben Augen und verlieren ihn oft und in der ersten Folge der 2. Staffel beschwört ihn der Vater mal kurz, so dass er zu ihm kommen muss! HALLO????? Warum hat er dies nicht schon früher getan?

Na gut, wie auch immer, die zweite Folge war dann leider etwas zu einfach gestrickt, wobei der rote Faden bezüglich des Dämons weitergespinnt wurde.

Insgesamt aber ein vielversprechender Auftakt für die zweite Staffel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 2. Staffel ist nun auch beendet und ich muss sagen, die Serie, der ich anfänglich skeptisch gegenüberstand hat sich deutlich gesteigert. Inzwischen schaue ich mir die Serie gerne zusammen mit meiner Frau an, da die beiden Brüder ein ideales Paar darstellen und die Serie nicht nur von den Kämpfen gegen Dämonen etc. lebt, sondern vor allem auch von der Beziehung der beiden zueinandern.

Das Staffelfinale war sehr gut, wenn auch nicht übermäßig herausragend. Gut war, dass man nach 2. Staffeln die Sache mit dem gelbäugigen Dämon als durchgehenden Handlungsstrang beendete und das Tor für einen neuen aufmachte. Ich werde auch die 3. Staffel anschauen, so Pro7 sie ausstrahlen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vor ein paar Wochen die 3. Season auf DVD gesehen.

Meine Kurzbewertung:

+ ein paar Episoden sind wirklich sehr gelungen z.B. eine „Und täglich grüßt das Murmeltier“ - Episode

+ interessante neue Nebencharaktere

+ überraschendes und vielversprechendes Ende

- schwache Episoden im Mittelteil

- deutlich mehr Gewaltdarstellung und unnötig detaillierte Folterszenen

Trotzdem eine sehenswerte Staffel, wenn man Supernatural mag.

7/10 Punkte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, fragt sich wann die Serie auf Pro7 fortgesetzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon jemad was gelesen oder gehört, wann Pro7 die 3. Staffel ausstrahlen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab 01.03. wirde auf Sendung !!!

Pro7 bringt ab dem 01.03., jeweils ab 22.10 Uhr, die 3. Staffel von Supernatural.

Wurde ja auch mal ZEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Waren jetzt glaube ich 1 1/2 Jahre seit dem Ende der 2. Staffel im Free-TV!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt kann ich mich kaum noch an das Ende der 2. Staffel erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe nun die ersten beiden Folgen angeschaut und es werden ja nette neue und alte Handlungsstränge aufgebaut, auch wenn sich Dean aus meiner Sicht zu locker gibt mit seinem baldigen Ende in der Hülle.

Aber die blonde Dämonin, welche sich für Sam interessiert ist ja ganz nett anzusehen ;-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden