Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mountain

Der Bösewicht

42 Beiträge in diesem Thema

Ach Knut du hast es ja echt lange ausgehalten ohne Beleidigungen :respect:

Abgesehen vom Intro gibt es in der ersten Hälfte im Prinzip keine großen Actionszene, wo du nur auf 35min der Charaktereinführung kommst ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Generell finde ich es schön, dass du denkst, deine Ansichten sind die einzige wahre Wahrheit über den Film und alle anderen die den Film gut finden bzw. gegen deine extrem negative Art verteidigen Unwahrheiten verbreiten. Aber gut du vertrittst ja nach wie vor die Meinung, dass im Film nichts von einer parallelen Realität erzählt wird...

Verzeih mir GasCan, dass ich erst jetzt antworte. Da dieser ganze Forenbereich nicht mehr auf der Hauptseite angezeigt wird, übersehe ich häufiger etwas. Nur kurz zur Richtigstellung: Ich habe nicht von Meinungen oder Ansichten gesprochen, sondern von konkreten Aussagen, die sich ganz einfach anhand der Spielzeit messen lassen.

Und ja, diese Ansicht von der parallelen Realität habe ich nach wie vor. Der Dialog dazu wurde ja auch schon hier erwähnt. Und bis auf wüste Deutungen hast du keinen Gegenbeweis liefern können. Und wie gesgagt: Orci räumt selbst ein, dass die Aussage im Film sehr vage ist und man ohne die von ihm in die Welt gesetzten Aussagen sehr wohl auf den Trichter kommen kann, dass die Zeitlinie zerstört wurde. In dem Fall bist du also derjenige, der seine Meinung als unumstößliche Tatsache verkauft. Interessant sowas direkt nach einer gleichgearteten Anschuldigung in meine Richtung zu lesen.

An der Stelle möchte ich auch mal den Kollegen Cole Dingens loben. Endlich mal ein Abramsianer ohne Stock im Hintern. Das gefällt mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

abramsianer.. wie rassistisch.. :)

jetzt sins keine zwei monate mehr... und auch der knut wird noch abramsimmiliert werden.

ich mag alle treks, egal wohin, nur bitte als ditten nicht st into the light... titelsong von falco :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu müsste sich Abrams aber schon sehr anstrengen, um mich zu abramsimmilieren. Ein Anfang wäre es, die Zwillinge abzuservieren ...

Zu allem Überfluss läuft No Trek 2 an meinem Geburtstag an. Wäre die Chance für ihn, mich zu seinem Freund zu machen :P

bearbeitet von Knut85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na da bin ich ja gespannt... :smoke: ob er das schafft.

bearbeitet von Cole Lumbow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verzeih mir GasCan, dass ich erst jetzt antworte. Da dieser ganze Forenbereich nicht mehr auf der Hauptseite angezeigt wird, übersehe ich häufiger etwas. Nur kurz zur Richtigstellung: Ich habe nicht von Meinungen oder Ansichten gesprochen, sondern von konkreten Aussagen, die sich ganz einfach anhand der Spielzeit messen lassen.

Und ja, diese Ansicht von der parallelen Realität habe ich nach wie vor. Der Dialog dazu wurde ja auch schon hier erwähnt. Und bis auf wüste Deutungen hast du keinen Gegenbeweis liefern können. Und wie gesgagt: Orci räumt selbst ein, dass die Aussage im Film sehr vage ist und man ohne die von ihm in die Welt gesetzten Aussagen sehr wohl auf den Trichter kommen kann, dass die Zeitlinie zerstört wurde. In dem Fall bist du also derjenige, der seine Meinung als unumstößliche Tatsache verkauft. Interessant sowas direkt nach einer gleichgearteten Anschuldigung in meine Richtung zu lesen.

An der Stelle möchte ich auch mal den Kollegen Cole Dingens loben. Endlich mal ein Abramsianer ohne Stock im Hintern. Das gefällt mir.

Über das entstehen einer parallelen Realität können wir wohl endlos diskutieren. Im Film hätte man es sicher noch deutlicher und ausführlicher darstellen können, aber ich persönlich halte es für ausreichend wenn gesagt wird, dass eine alternative Realität entstanden ist. Ich verstehe es dann schon so, dass es nun 2 und mehr Realitäten gibt. Den Gegenbeweis habe ich übrigens gebracht, im Englischen sprechen sie von einer parallelen Realität, dass sagt denke ich alles aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das entstehen einer parallelen Realität können wir wohl endlos diskutieren. Im Film hätte man es sicher noch deutlicher und ausführlicher darstellen können, aber ich persönlich halte es für ausreichend wenn gesagt wird, dass eine alternative Realität entstanden ist. Ich verstehe es dann schon so, dass es nun 2 und mehr Realitäten gibt. Den Gegenbeweis habe ich übrigens gebracht, im Englischen sprechen sie von einer parallelen Realität, dass sagt denke ich alles aus.

Das haben wir ja schon oft durchgekaut und darum ging es mir auch nicht. Ich fand es nur fragwürdig, dass du mir das mal wieder angekreidet hast, weil es ja keine einzige andere Sichtweise gebe. Im englischen Original sagen sie übrigens nach wie vor nix von einer parallelen, sondern einer alternativen Realität ...

"Nero's very presence has altered the flow of history, beginning with the attack on the USS Kelvin, culminating in the events of today, thereby creating an entire new chain of incidents that cannot be anticipated by either party."

"An alternate reality?"

"Precisely."

Und das ist durchaus ein gängiger Begriff bezogen auf die kanonischen, überschreibenden Zeitreisen: http://de.memory-alpha.org/wiki/Alternative_Zeitlinie

bearbeitet von Knut85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir mittlerweile lieber, nach dem finalen Trailer, wenn es definitiv nicht Khan ist! Es wäre so erfrischend wenn es nen neuer Bösewicht geben wird!

Neue Fakten:

- "Es war einer unserer besten Agenten"

- "Ihre Commander haben ein Verbrechen begangen, was ich nicht vergeben kann"

- "Sie haben keine Ahnung was Sie getan haben, schon bald schreite ich über eure kalten Kadaver"

Kann gut sein das SF eben mal Mord bei den Augments gemacht hat, eventuell wurde die Botany Bay früher gefunden und die haben Sie alle ausgeräuchert und Khan hat überlebt..

Naja es ist wohl definitiv Khan!!

1. Die Entertaimnet Newsly News

2. Die Aussagen (besser in allen!)

3. Die Stasiskammern

4. Und das wichtigste, dass sterbende Kind im ersten Trailer und Khans Aussage..

Hat noch irgend jemand zweifel??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir mittlerweile lieber, nach dem finalen Trailer, wenn es definitiv nicht Khan ist! Es wäre so erfrischend wenn es nen neuer Bösewicht geben wird!

Neue Fakten:

- "Es war einer unserer besten Agenten"

- "Ihre Commander haben ein Verbrechen begangen, was ich nicht vergeben kann"

- "Sie haben keine Ahnung was Sie getan haben, schon bald schreite ich über eure kalten Kadaver"

Kann gut sein das SF eben mal Mord bei den Augments gemacht hat, eventuell wurde die Botany Bay früher gefunden und die haben Sie alle ausgeräuchert und Khan hat überlebt..

Naja es ist wohl definitiv Khan!!

1. Die Entertaimnet Newsly News

2. Die Aussagen (besser in allen!)

3. Die Stasiskammern

4. Und das wichtigste, dass sterbende Kind im ersten Trailer und Khans Aussage..

Hat noch irgend jemand zweifel??

Naja so wirklich bin ich noch nicht überzeugt. Deinen Punkt 1 verstehe ich nicht ganz, haben die über was berichtet?

Zu 2.: Die Aussage man ist besser in allen, kann auch nur ein Zeichen von Arroganz sein. "Ich bin besser als du, auch wenn du schon ein Kommando hast". So einen ähnlichen Satz hat denke ich jeder schon mal irgendwie in seinem Alltag benutzt.

Zu 3.: Vielleicht sind das nur die Offiziere/Politiker, die nach dem Angriff "eingefroren" werden, weil man ihn noch nicht helfen kann. Oder es sind Zivilisten, die einem Anschlag zu Opfer fielen.

In diesem Zusammenhang finde ich es auch interessant, dass bei Kirk auf der 1. Direktiven rumgeritten wird. Vielleicht soll das schon so eine Art Anspielung sein. Vielleicht hat nicht nur Kirk gegen sie verstoßen, sondern auch das Oberkommando oder zumindest Teile davon, durch diesen Eingriff wurde einem Volk schaden zugefügt. Das Ganze wurde aber vertuscht, Cumberbatch hat als Kind diesen Eingriff aber überlebt, wurde auf die Erde gebracht, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen und um sich ein reines Gewissen zu verschaffen. Er erinnert sich aber daran oder es wurde ihm irgendwie erzählt, weshalb er jetzt Rache will.

Zu 4.: Was ist mit dem Kind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja so wirklich bin ich noch nicht überzeugt. Deinen Punkt 1 verstehe ich nicht ganz, haben die über was berichtet?

Zu 2.: Die Aussage man ist besser in allen, kann auch nur ein Zeichen von Arroganz sein. "Ich bin besser als du, auch wenn du schon ein Kommando hast". So einen ähnlichen Satz hat denke ich jeder schon mal irgendwie in seinem Alltag benutzt.

Zu 3.: Vielleicht sind das nur die Offiziere/Politiker, die nach dem Angriff "eingefroren" werden, weil man ihn noch nicht helfen kann. Oder es sind Zivilisten, die einem Anschlag zu Opfer fielen.

In diesem Zusammenhang finde ich es auch interessant, dass bei Kirk auf der 1. Direktiven rumgeritten wird. Vielleicht soll das schon so eine Art Anspielung sein. Vielleicht hat nicht nur Kirk gegen sie verstoßen, sondern auch das Oberkommando oder zumindest Teile davon, durch diesen Eingriff wurde einem Volk schaden zugefügt. Das Ganze wurde aber vertuscht, Cumberbatch hat als Kind diesen Eingriff aber überlebt, wurde auf die Erde gebracht, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen und um sich ein reines Gewissen zu verschaffen. Er erinnert sich aber daran oder es wurde ihm irgendwie erzählt, weshalb er jetzt Rache will.

Zu 4.: Was ist mit dem Kind?

1. Die Entertainment Weekly berichtete schon das Khan es sein soll, hat es aber geändert.

2. Für Standard-Sätze ist Hollywood auch schon zu erwachsen, d.H. der Satz von Ihm muss Hintergrund haben

3. Vielleicht, aber die Augment Theorie finde ich im schnellen Hollywood Kino realistischer

4. Na komm, er besucht ganz normale Leute, die ein Kind sterbend im Krankenhaus haben und er sagt: "Das hätte nicht sein müssen"

Da peifft es doch aus allen Röhren das es um die Eugenik geht, was anderes würde auch net beim Mainstream Publikum ankommen.. gestützt auf die Writer das es nen bekannter Charakter ist, bleibt Khan übrig..

Und wie willst du in 90 Minuten unterbringen, nach allen Trailern, dass er nen Kind von der kontaminierten Zivilisation ist??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Die Entertainment Weekly berichtete schon das Khan es sein soll, hat es aber geändert.

2. Für Standard-Sätze ist Hollywood auch schon zu erwachsen, d.H. der Satz von Ihm muss Hintergrund haben

3. Vielleicht, aber die Augment Theorie finde ich im schnellen Hollywood Kino realistischer

4. Na komm, er besucht ganz normale Leute, die ein Kind sterbend im Krankenhaus haben und er sagt: "Das hätte nicht sein müssen"

Da peifft es doch aus allen Röhren das es um die Eugenik geht, was anderes würde auch net beim Mainstream Publikum ankommen.. gestützt auf die Writer das es nen bekannter Charakter ist, bleibt Khan übrig..

Und wie willst du in 90 Minuten unterbringen, nach allen Trailern, dass er nen Kind von der kontaminierten Zivilisation ist??

Du hast recht, dass es Khan ist hört sich schon logisch an. In den 30min die es für die Presse zu sehen gab, kam wohl auch raus, dass er Wissenschaftler ist und irgendwas mit Genetik zutun hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast recht, dass es Khan ist hört sich schon logisch an. In den 30min die es für die Presse zu sehen gab, kam wohl auch raus, dass er Wissenschaftler ist und irgendwas mit Genetik zutun hat.

Danke dir, is immer wieder schön zu argumentieren ohne als Abrams Jünger dargestellt zu werden.. gell Knut!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

post-5226-1368200290_thumb.jpg

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon die Geschichte von Kirk und Co. neu erzählt wird, hätte man ein echtes Reboot wählen sollen, anstatt die neue und die alte Zeitlinie miteinander zu verknüpfen. Das schränkt künstlich die Ideen ein oder führt zu Fehlern. Da das Autorenduo trotz Verknüpfung die Kontiniutät ständig (bewusst) missachtet, war es einfach die falsche Entscheidung diesen Weg zu gehen. Für mich steht das neue Star Trek mit dem altem sowieso in keinerlei Zusammenhang. Von daher ist es mir relativ egal, ob Cumberbatch auf Khan passt oder nicht. Er hat eine sehr gute Leistung abgeliefert, und hat sicherlich dazu beigetragen, dass der Film trotz unzähliger Schwächen zu unterhalten wusste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich kein Fan von Schwarzen Löchern bin die manchmal Zeitreisen bewirken und dann doch wieder zerstören sowie einer Supernova die das gesamte Universum bedroht und die Comics im Grunde nicht als Kanon zu zählen sind so habe ich mir doch den Comic zum letzten Film gekauft.

Da der Film für mich viele Fragen aufrief und unvollständig wirkte so mag dies wohl auch ein Grund gewesen sein "gute" 33 Mark auszugeben für den soeben erschienenen Comic- Band "Khan".

Mich interessierte vor allem was sich die (Film)Autoren über Khan gedacht haben(der Comicautor heisst Mike Johnson...Roberto Orci fungierte als Berater...letzterer war urspünglich übrigens dagegen Khan wieder im Film auftauchen zu lassen).

Der Comic erzählt von Khan´s Gerichtsverhandlungen vor der Föderation und schildert dabei die Ereignisse nach Khan´s Aussagen:

Demzufolge nach waren die Eugenischen Kriege vor allem auch Kriege wo sich die genetisch Verbesserten Menschen (ich nenne sie jetzt Augments) untereinander selber bekämpften. Zuvor hatten sie in ebenso "heissen" Kriegen (mitsamt Nuklearexposionen auf die USA und UdSSR (im Comic "Russia") )

die normalen Menschen überwältigt. In den früher erschienen Romanbänden wurde diese Thematik wohl wesentlich dezenter dargestellt. Denn ja die Kriege fanden in den 1990er Jahren statt.... es ist mir schleierhaft wieso man in einem Film und Comic aus den Jahren 2013/2014 in der Realität nie stattgefunde Grossereignisse wieder aufgreift.

Für mich persönlich waren Khans Kindheit und seine Machtergreifung tatsächlich weniger interessant zu lesen. Es geht auch nicht so ganz klar hervor weshalb Wissenschaftler Menschen züchten wollen die jegliche Moral abgelegt haben (und dadurch im Kampf noch besser sind)nur um die besten Elite-Soldaten zu erschaffen(die Elite- Soldaten wären für verschiedene Regierungen von Interesse gewesen die einen Vertrag mit dem "Chef- Wissenschaftler" hatten).

Wie auch immer die Beweggründe sein mögen, Khan selbst entwickelt sich vom Eroberer zu einem Augment der durchaus auch moralische Aspekte mehr in den Vordergrund setzt. Die Augments haben durch ihren Intellekt ebenso die Technik revolutioniert... die Botany Bay ist z.B. auch ein Ergebnis davon. Diese müssen Khan und seine Gefähren nutzen weil die Chinesen eine Bio- Waffe entwickelt haben und dadurch die Augments besiegen können.

Als das Sektion 31 Schiff "Vanguard" die Botany Bay entdeckte stellte man fest wer als letztes in Cryostasis versetzt wurde und entschloss sich erst mal diesen Schläfer aufzuwecken... davor hat man in chirurgisch komplett verändert mitsamt neuer Stimmbandmodulation... am Gehirn gab es insofern Probleme dass man sich bewusst wurde, dass nachdem sein Erinnerungsvermögen dezimiert wurde nach einiger Zeit mehr und mehr Erinnerungsfragmente wieder zum Vorschein kommen werden. Bis dahin gab man ihm aber eine neue Identität, an die er selbst glaubte.

Der vermeintliche John Harrison hat in Absprache mit Admiral Marcus die Bergwerkstätten von Mond "Praxis" zerstört(den Langstreckenbeamer (Transport Erde-Kronos)hatte Harrison alias Khan selbst entwickelt laut seiner Aussage), wodurch eine Kettenreaktion ausgelöst wurde was wiederum zur vorzeitigen Vernichtung des Mondes geführt hat. "Praxis" war wesentlich für die klingonische Kriegsmaschinerie.

Bei diesem Vorgang bekam Harrison seine Erinnerung wieder und gab beim Admiral nachher vor die neuen Torpedoentwicklung in ihrer Abschlussentwicklung zu begleiten...in Wirklichkeit sorgte er dafür dass die Cryostasisbehälter (mit seinen Kameraden) in die Torpedos integriert wurden.

Bevor dass jetzt ein Roman von mir wird mach ich mal Schluss mit dem kleinen Bericht. Es ging mir einfach darum den Film vielleicht etwas besser nachvollziehen zu können... und die Verbindung von altem und neuem Universum irgendwie in Einklang zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Editieren ging nicht mehr: Der Satz mit der UdSSR war ein Fehler von mir... Russland war natürlich in den 1990er Jahren schon die richtige Bezeichnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese nachgeschobenen, offenbar nicht besonders glaubwürdigen Erklärungsversuche hätte man sich sparen können, wenn man auf den Khan-Unsinn verzichtet hätte. Vielleicht sollten die Nasen auch endlich mal zugeben, dass ihnen der Kanon am Arsch vorbei geht. Aber das komplette Reboot trauen sie sich ja doch nicht. Zumindest spricht man es nicht laut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese nachgeschobenen, offenbar nicht besonders glaubwürdigen Erklärungsversuche hätte man sich sparen können, wenn man auf den Khan-Unsinn verzichtet hätte. Vielleicht sollten die Nasen auch endlich mal zugeben, dass ihnen der Kanon am Arsch vorbei geht. Aber das komplette Reboot trauen sie sich ja doch nicht. Zumindest spricht man es nicht laut aus.

Ja der Bösewicht war völlig austauschbar... der Film wäre genau so erfolgreich geworden wenn sie dem Antagonisten nicht den Namen "Khan" angeklebt hätten.... das war die Idee von diesem Lindeloff, der beim nächsten Star Trek - Film auch nicht mehr dabei ist...

Die Sequenz im Comic wo die Botany Bay entdeckt wird, hätte ich viel lieber im Film gesehen... wenn Herr Abrams was von Star Trek- Fans halten würde, hätte er dafür Geld ausgegeben und nicht für einen überdimensionierten Maschinenhallenkomplex... dieser sogenannte "Maschinenraum" erscheint mir die Reaktion auf die Kritik zum Vorgängerfilm gewesen zu sein wo nur Wasserleitungen als "Maschinenraum" zu sehen waren... in jeder Hinsicht eine Fehlentscheidung wie ich meine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0